Tragödie und Hoffnung, Carroll Quigely

Tragödie und Hoffnung, Carroll Quigely
 
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • SW23574
19,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 
Menge

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

 
Carroll Quigley Tragödie und Hoffnung Erstmals in kompletter deutscher Übersetzung: das... mehr
Produktinformationen "Tragödie und Hoffnung, Carroll Quigely"

Carroll Quigley

Tragödie und Hoffnung

Erstmals in kompletter deutscher Übersetzung:
das ultimative Standardwerk über die Machtstrukturen der Welt


Lange Zeit stand dieses Buch nur in einer stark gekürzten deutschen Version zur Verfügung. Jetzt liegt erstmals eine komplette Übersetzung des Meisterwerks eines der bedeutendsten amerikanischen Historiker vor: In Tragödie und Hoffnung analysiert Carroll Quigley die Geschichte unserer Welt vom 19. Jahrhundert bis in die 1960er-Jahre. Das Ergebnis ist ein einzigartiges und in vielfacher Hinsicht bemerkenswertes Werk. Es zeichnet mit beispielloser Genauigkeit ein Bild von der Welt in Bezug auf die wechselseitige Beeinflussung verschiedener wirtschaftlicher und geopolitischer Interessen, und es erklärt in bisher nicht erreichter Klarheit, wie eine geheime Machtelite die Entwicklung der Welt von heute beeinflusst hat.

Carroll Quigley demonstriert, mit welchen Methoden die »geheime Weltregierung« immer mehr Einfluss gewann, und beleuchtet die Vorgänge wie kaum ein anderer. Dafür gibt es auch einen Grund: Carroll Quigley gehörte über Jahrzehnte zum Umfeld der Elite. Dabei hatte er sogar Einblick in deren geheime Unterlagen.

Das Meisterwerk über die »geheime Weltregierung«

Carroll Quigley war ein bedeutender Historiker. Er lehrte an den Universitäten von Harvard und Princeton. Er unterrichtete zudem an der Georgetown-Universität in Washington, wo sein berühmtester Schüler die Vorlesungen bei ihm besuchte: Bill Clinton. Neben diesen Tätigkeiten schrieb er an seinem Lebenswerk Tragödie und Hoffnung - insgesamt 20 Jahre lang!

Was viele erstaunen wird: Carroll Quigley steht der geheimen Elite keineswegs kritisch gegenüber. Er unterstützt die meisten ihrer Ziele. Sein einziger Kritikpunkt an dem Netzwerk: Die Aktivitäten der Verbindung dürfen nicht länger geheim bleiben. Mit diesem Buch bringt er Licht ins Dunkel der verborgenen Machenschaften und verschafft Ihnen Einblicke in Machtstrukturen, die sich kaum jemand vorstellen kann. Wenn Sie dieses Buch lesen, werden Sie die Welt mit anderen Augen sehen.

»Die Mächte des Finanzkapitals hatten ein anderes, weit gestecktes Ziel, und zwar kein geringeres als die Errichtung eines Systems der weltweiten Finanzkontrolle in privaten Händen, das in der Lage wäre, das politische System eines jeden Landes und die Weltwirtschaft in Gänze zu beherrschen.« Carroll Quigley

Gebunden, 1008 Seiten, Gewicht 1658gr
Verlag: Kopp Verlag

Weiterführende Links zu "Tragödie und Hoffnung, Carroll Quigely"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Tragödie und Hoffnung, Carroll Quigely"
05.06.2021

Rezension des Buches „Tragödie und Hoffnung“ von Carroll Quigley

„Eine Geschichte der Welt in unserer Zeit“

Das Buch behandelt ungefähr den Zeitraum von der Industrialisierung bis in die Mitte der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts.
In der Einleitung wird relativ kurz und kompakt die Geschichte der Menschheit zusammengefasst. Dort werden dann Begriffe wie beispielsweise Kultur und Zivilisation beschrieben. In den weiteren Teilen des Buches geht er sehr genau auf geschichtliche Ereignisse und Phasen wie Beispielsweise den Handelskapitalismus, den Industriekapitalismus und den Finanzkapitalismus. In diesem Zeitraum des Buches beschreibt er auch den Zustand des englischen Empires. Er bemüht auch statistisches Material um den Leser umfassend über Bevölkerungswachstum und Wirtschaftswachstum in unterschiedlichen Phasen und Zeitabschnitten zu beschreiben. Es behandelt sowohl die sogenannte westlichen Welt, das Zarenreich, China, Afrika und auch Japan am Beginn des 20. Jahrhunderts. Das Buch geht auch sehr detailliert auch die beiden Weltkriege, den Kommunismus und das Sowjetimperium ein. Es wird deren Entstehung und die Veränderung über die Jahrzehnte aufgezeigt. Auch wird die dadurch entstehenden Spaltung Europas thematisiert. Es wird die atomare Rivalität zwischen den Westmächten und dem Sowjetimperium beschrieben. Am Schluss des Buches wird das ende der Kolonialzeit und das Dilemma von Südamerika beschrieben.
Das Buch geht auch sehr detailliert auf wirtschaftliche Strukturen und deren Veränderungen vor und nach den Weltkriegen ein. Das Buch hat natürlich bedingt durch den Autor eine relativ starke amerikanische Sichtweise, aber trotz allem ist die Buch ausserordentlich bemerkenswert, detailliert und umfangreich. Das Buch setzt ein gewisses Grundwissen und Grundinteresse an Geschichte voraus und ist sehr spannend zu lesen und es ist trotz des sehr weiten zeitlichen Abstandes zur heutigen Zeit ein wirklich sehr empfehlenswertes Buch. Es ist ein Buch welches auch heute noch eine sehr gute historisch Erklärung über die heutige Welt liefert, die ja aus der Welt entstanden ist, die Carrol Quigley in seinem Buch „Tragödie und Hoffnung“ beschreibt.

Ergänzend dazu bietet das Buch sehr viele interessante Stunden zum lesen zu einem sehr günstigen Preis.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Angeschaut