Friederike Beck: Das Guttenberg-Dossier

Friederike Beck: Das Guttenberg-Dossier
 
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • 1025
16,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 
Menge

Lieferzeit 7 Werktage

 
Karl Theodor zu Guttenberg – ein Shootingstar im Polittheater: Doch so rasch, wie er... mehr
Produktinformationen "Friederike Beck: Das Guttenberg-Dossier"

Karl Theodor zu Guttenberg – ein Shootingstar im Polittheater: Doch so rasch, wie er auftauchte, verschwand er auch wieder. Eines aber bleibt gewiss: Er wird wiederkehren – oder ein anderer „Guttenberg“ nachrücken. Denn die Karriere des smarten Freiherrn darf als Musterbeispiel US-amerikanischer Einflussnahme auf deutsche Nachwuchskräfte gelesen werden.

In diesem Buch erfahren Sie, was Sie in bisher veröffentlichten Biografien über „KT“ vermisst haben: wo seine politischen Wurzeln liegen, wer seine Förderer sind, was sein Handeln motiviert.

Das Buch enthüllt aber auch, dass sich zu Guttenberg in bester Gesellschaft befindet mit vielen anderen transatlantisch geprägten „Größen“ aus Politik, Wirtschaft oder Medien und welche Gefahren diese geschlossenen Netzwerke für unsere Demokratie bedeuten.

Basierend auf den erfolgreichen Online-Artikeln „Das Guttenberg-Dossier (Teil 1)“ und „Das Guttenberg-Dossier (Teil 2)“, vollständig überarbeitet, aktualisiert und erweitert um den langersehnten dritten Teil, der ausschließlich in diesem Buch und nicht online publiziert wird.

broschiert, 226 Seiten, mit Abb., ISBN 978-3-943007-00-8, 2. Auflage August 2011, erhältlich bis auf Weiteres nur über unseren Online-Verlagsshop und weitere ausgewählte Versandhändler. Mit dem Erwerb dieses Buches über diesen Shop erhalten Sie außerdem den Zugriff auf weiteres, exklusives Bildmaterial!
Blick ins Inhaltsverzeichnis:
Vorbemerkung                                                                                       

TEIL I

    Senkrechtstarter Karl-Theodor zu Guttenberg
    Der Auswärtige Ausschuss
    Die DGAP und der CFR
    Die American Academy in Berlin
    Der Kissinger-Test
    Der American Council on Germany
    Der Wahlkreis 240

TEIL II

    Die Atlantik-Brücke und ihr Young-Leaders-Programm
    Die Ursprünge der Atlantik-Brücke – Gründung durch einen Bankier
    Who‘s who bei der Atlantik-Brücke
    Orden und Rituale im Dienste des transatlantischen Gutgefühls
    Die Strategie der Spannung und der geheime US-Krieg
    Der Vernon-A.-Walters-Orden
    Privatuniversitäten für transatlantische Nachwuchseliten
    Nach Aufruf Anruf: Versuch einer Guttenberg-Rettung
    Die geheimen Depeschen: Westerwelle versus Guttenberg im Transatlantik-Check

TEIL III

    Das Aspen-Institut zu Berlin: transatlantisches Elitenmanagement
    Shepard Stone und das Aspen-Institut
    Henry Ford und die Rolle der Ford-Stiftung
    Der Kongress für kulturelle Freiheit
    Die Bedeutung des Trotzkismus für die Elitenbildung
    Blick nach Großbritannien
    Die EU – eine CIA-Erfindung?
    Ein Fall von Spionage
    Wer ist Jeffrey Gedmin?
    Welchen Interessen dienen Young und Old Leaders?
    Transatlantisches Agenda-Setting
    Das Netzwerk in Aktion: zwei Beispiele
    Wie Karl-Theodor zum Doktor gemacht wurde
    Elitenetzwerke und Demokratie
    Die Rolle der Collaborators
    Die Werkzeuge der transatlantischen Netzwerke
    Der deutsche Mittelstand: Ressource für eine alternative Elitenbildung?
    Die basisdemokratische Macht des Internets

ANHANG

    Anmerkungen
    Personen- und Sachregister
    Bildquellen
    Adressen transatlantischer Einrichtungen in Deutschland

Weiterführende Links zu "Friederike Beck: Das Guttenberg-Dossier"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Friederike Beck: Das Guttenberg-Dossier"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Angeschaut