Krebszellen lieben Zucker – Patienten brauchen Fett, Kämmerer, Schlatterer, Knoll

Krebszellen lieben Zucker – Patienten brauchen Fett, Kämmerer, Schlatterer, Knoll
 
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • SW24113
24,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 
Menge

Lieferzeit 7 Werktage

 
Die richtige Ernährung bei Krebs kann einen enormen Beitrag dazu leisten, die Lebensqualität... mehr
Produktinformationen "Krebszellen lieben Zucker – Patienten brauchen Fett, Kämmerer, Schlatterer, Knoll"

Die richtige Ernährung bei Krebs kann einen enormen Beitrag dazu leisten, die Lebensqualität der Betroffenen zu erhöhen und ihre Abwehrkräfte zu stärken. Lesen Sie, wie Sie den Heilungsprozess mit einer ketogenen Diät unterstützen können.

Die ketogene Ernährung als ideale Ernährung bei Krebs

Mit der Diagnose "Krebs" konfrontiert, suchen viele Menschen nach Möglichkeiten, um den Verlauf ihrer Krankheit positiv zu beeinflussen. In diesem Zusammenhang richtet sich der Blick häufig auf die Ernährung, denn diese wirkt sich nachweislich auf die Gesundheit des Menschen aus. Doch wo sollen Sie ansetzen? Wie können Sie Ihre Ernährung verbessern? Und welche Ernährungsform ist bei einer Krebserkrankung wirklich empfehlenswert? Im klinischen Alltag hat sich inzwischen die Erkenntnis durchgesetzt, dass Krebspatienten sichtlich von einer fettreichen, kohlenhydratreduzierten Ernährung profitieren. Dies ist nicht zuletzt in der Tatsache begründet, dass Tumoren einen besonderen Stoffwechsel mit einem hohen Zuckerverbrauch betreiben. Der Körper dagegen verwertet Kohlenhydrate bei einer Krebserkrankung schlechter – er entwickelt sogar eine Insulinresistenz. Um sich ausreichend ernähren zu können, benötigen die gesunden Körperzellen nun Fett. Dieses Fett muss dem Körper somit durch eine angepasste, fettreiche und zuckerfreie Ernährung zur Verfügung gestellt werden: durch eine ketogene Diät. In dem umfassenden Ratgeber »Krebszellen lieben Zucker – Patienten brauchen Fett« zeigen die Autoren auf, inwieweit sich eine Reduktion der Kohlenhydratzufuhr positiv auf die Gesundheit und Lebensqualität von Krebserkrankten auswirken kann. Sie vermitteln das wissenschaftliche Fundament der ketogenen Ernährung bei Krebs und stellen die Umsetzung dieser Ernährungsform in der Praxis dar. Ketogene Rezepte, Ernährungspläne, Sport-Tipps und praktische Hinweise für den Alltag runden den Ratgeber ab.

»Krebszellen lieben Zucker – Patienten brauchen Fett« auf einen Blick:
  • das neue Standardwerk zur ketogenen Ernährung bei Krebserkrankungen
  • Grundlagen zu Theorie und Praxis der ketogenen Diät mit wenig Kohlenhydraten, vielen guten Fetten und Eiweißen
  • Know-how: So stärken Sie mit konsequent ketogener Ernährung die Abwehrkräfte und Abwehrbereitschaft gegen den Krebs
  • Ketogene Diät-Rezepte und Ernährungspläne
  • Tipps und Antworten für die Anwendung im Alltag
Details:
  • Format: 18 x 24 cm
  • Umfang: 272 Seiten, 4-farbig
Weiterführende Links zu "Krebszellen lieben Zucker – Patienten brauchen Fett, Kämmerer, Schlatterer, Knoll"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Krebszellen lieben Zucker – Patienten brauchen Fett, Kämmerer, Schlatterer, Knoll"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

coyote 5.11 Tactical Kodiak Hose
32,00 € * 99,00 € *
Angeschaut