Smart Investor Sonderausgabe „Gutes Geld – Wie Geld in die Welt kommt, woran das herrschende System

Smart Investor Sonderausgabe „Gutes Geld – Wie Geld in die Welt kommt, woran das herrschende System
 
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • 1144
10,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 
Menge

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

 
Bis zum Platzen der US-Immobilienblase 2007 war nur wenigen bewusst, dass die herrschende... mehr
Produktinformationen "Smart Investor Sonderausgabe „Gutes Geld – Wie Geld in die Welt kommt, woran das herrschende System"

Bis zum Platzen der US-Immobilienblase 2007 war nur wenigen bewusst, dass die herrschende Geldordnung ein Problem sein könnte. Und auch noch nach der Lehman-Pleite 2008 wurde außer der Niedrigzinspolitik der Zentralbanken zunächst nur die Regulierung bzw. Nicht-Regulierung der Finanzmärkte problematisiert. Mit der Ausweglosigkeit der dramatisch zunehmenden Verschuldung insbesondere der Staaten ist jedoch langsam ein noch viel größeres Thema ins Bewusstsein gerückt und klopft nun mit Macht an die Tür: das herrschende Geldsystem als solches – ein verrücktes, historisch gesehen noch sehr junges System, bei dem Geld nur als zinsbelasteter Bankkredit in die Welt kommt und die Zinsen mit Geld bezahlt werden müssen, das wiederum nur als zinsbelasteter Bankkredit in die Welt kommen kann. So muss ständig aufgeschuldet und das Bruttosozialprodukt gemehrt werden, oder das Schneeballsystem bricht zusammen, weil die Zinsen nicht gezahlt werden können. Es kann auf Dauer nicht gut gehen, wenn bei drohendem Schuldnerausfall den „systemrelevanten“ Kreditinstituten mit noch mehr aus dem Nichts geschöpften Kreditgeld aus der Bredouille geholfen wird.

Mit dem Sonderheft „Gutes Geld“ will Smart Investor einen Zugang für jedermann zum Mysterium Geld bieten. Aufgeteilt auf vier große Abschnitte beleuchten hochkarätige systemkritische Autoren 1. das Phänomen Geld und die Geschichte des Geldes, 2. die Alternativen zum herrschenden Geldsystem, 3. das Krachen im Gebälk der internationalen Finanzarchitektur und 4. was das alles für die Vermögensanlage bedeutet. Eine umfangreiche Liste mit Literaturempfehlungen und Internetquellen rundet das Heft ab zu einem umfassenden Kompendium zur Geldordnungsfrage aus marktwirtschaftlicher Sicht. Unter diesem Link können sie das Inhaltsverzeichnis einsehen.

Redaktion: Kristof Berking, Herausgeber: Smart Investor
Media GmbH,
München, 2. Auflage, Dezember 2011.

Mitwirkende Autoren:
Kristof Berking (Chefredakteur der Sonderausgabe), Jesus Huerta
deSoto,
Guido Hülsmann, Philipp Bagus, Markus Schiml, Gregor
Hochreiter, Rahim
Taghizadegan, Michael von Prollius, James Turk,
Thorsten Polleit, Norbert
Tofall, Ronald-Peter Stöferle, Bruno
Bandulet, Frank Schäffler, Anthony
Wile, Claus Vogt, Uwe Bergold, Ralf
Flierl u.a.

  
Weiterführende Links zu "Smart Investor Sonderausgabe „Gutes Geld – Wie Geld in die Welt kommt, woran das herrschende System"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Smart Investor Sonderausgabe „Gutes Geld – Wie Geld in die Welt kommt, woran das herrschende System"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Angeschaut